Wer macht was??
Wattwanderungen
Allgemeines, Kosten
Hooks. Wattdetektive
Mit offenen Augen......
Abendwattwanderung
Kurzwattwanderung
Winterwattwanderung
Wanderung zur Insel
Termine 2017
Gummistiefelservice
Kindergeburtstage
Fotogalerie
Anfahrt zum Startpunkt
Vortrag 2017
Anfrageformular
Interessante Seiten
Impressum
   
 


Es ist dem faszinierenden Wechselspiel von Ebbe und Flut zu verdanken, dass an der südlichen Nordseeküste zweimal täglich etwa 4500 Quadratkilometer Meeresboden freigelegt werden. - DAS WATT



Auf den ersten Blick scheint sich dem unerfahrenen Wattwanderer hier eine weite Schlick- und Sandwüste ohne Leben aufzutun, selbst die gekringelten "Würmer" auf dem Boden zerfallen unter seinen Händen zu Sand.

Man muss schon einen zweiten, genaueren Blick riskieren, um den Tieren und Pflanzen dieses Lebensraumes auf die Spur zu kommen, da doch die meisten Muscheln und Würmer im Boden eingegraben ihr Leben meistern. Mit wachen Augen sind auch eingegrabene Strandkrabben zu entdecken und in den Prielen mittels eines Keschers Sandgarnelen zu fangen. Die Pflanzen schließlich sind vor allem durch die mikroskopisch kleinen Algen vertreten.

Auch wenn man es auf den ersten Blick kaum glauben mag, gehört dieses anscheinend so leblose Watt zu den produktivsten Lebensräumen unserer Erde. Unzählige Lebewesen sind hier auf engstem Raum anzutreffen.

Im Frühjahr und im Herbst finden hier einige Millionen durchziehende Wat- und Wasservögel einen üppig gedeckten Tisch.

Eine Wattwanderung ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Schmecken Sie das Salz auf der Haut und lassen Sie sich den Wind durch die Haare wehen. Genießen sie die Stille während Ihre Augen Ihnen den Eindruck scheinbar endloser Weite vermitteln.



   Interessantes erfahren....




                     ...und durch eigenes Handeln  Unbekanntes erleben.




    Auf dem   Weg zur Insel Minsener Oog

  



                     Mit Gummistiefel in der kälteren Jahreszeit




    Prieldurchquerung mit Gummistiefeln.




    Tolle Abendstimmung


 


                      Na, haben Sie Lust bekommen so etwas

                            mal hautnah zu erleben........

                      ....dann kommen Sie mit auf eine Wanderung

                      in den Nationalpark Niedersächisches Wattenmeer

Ende Juni 2009 wurde das Wattenmeer zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt.